Seminar am 11.06.2024 in Münster (18:30-21:30 Uhr)

Prävention von sexualisierter & interpersoneller Gewalt im Sport

Inhalt:

  • Warum müssen wir uns im Sport mit dem Thema sexualisierter & interpersoneller Gewalt beschäftigen? Besonderheiten im Sport
  • Sensibilisierung und Grundlagen zum Thema Prävention von sexualisierter & interpersoneller Gewalt im Sport
  • Woran erkenne ich Grenzverletzungen & (sexualisierte) Gewalt? – Definitionen, Zahlen, Daten & Fakten
  • Wer sind die Betroffenen im Sport?
  • Täter*innen & Täter*innen-Strategien
  • Prävention: Wie können wir vorbeugen? Qualitätsbündnis des LSB NRW
  • Krisenintervention & Verfahrensabläufe (Kurzfassung)

Ziele:

  • setzen sich mit dem Gesellschaftsproblem sexualisierter & interpersoneller Gewalt im Sportverein auseinander
  • wissen, dass die Enttabuisierung des Themas die Qualität der Vereinsarbeit mitbestimmen wird
  • kennen die rechtlichen Grundlagen so wie Zahlen, Daten und Fakten
  • sind für Grenzverletzungen & Übergriffe sensibilisiert
  • wissen, welche Aspekte bei der Erarbeitung von Präventions- und Interventionsmaßnahmen notwendig sind und zugrunde gelegt werden

Gebärdensprachdolmetscher ist vorhanden!

Gebühr: kostenlos

Meldeschluss: 6. März 2024 um 23:59 Uhr

Wer kann teilnehmen:
Vorstand, Spartenleiter, Übungsleiter, Vereinsrat

Nach oben scrollen

Wir werden mit Ihnen die Lösung unterstützen!

Lass uns unterhalten